Donnerstag, 20.12.2012

LinkLounge 12/51

Bald ist alles vorbei: die Woche sowieso, das Jahr auch - und diesmal sogar die ganze Welt. Obwohl: Was ist eigentlich, wenn sie doch nicht untergeht? Wenn das alles nur großer Aberglaube war? Dann sitzen wir Weihnachten und zwischen den Jahren auf dem Trockenen und langweilen uns? Das soll nicht sein! Viel Spaß also mit unserer wöchentlichen Linkschleuder und fröhliche Weihnachten!


Blog: Dennis Horn

Statt eines Jahresrückblicks ist eins meiner Lieblingsblogs, das Design-Tagebuch, heute etwas weiter in die Vergangenenheit gereist: WWW: in die Tage, als das World Wide Web laufen lernte. Achim Schaffrinna hat Screenshots aus Zeiten gesammelt, in denen wir mit 33,6 kbit/s und 256 Farben auf dem Bildschirm im Netz unterwegs waren. Das ist ein Hauch von Internet-Geschichte - inklusive Klassikern wie Google, Yahoo! und Microsoft.

WWW: "The Legend of Zelda: Pot Smasher" - mein Lieblingsvideo in dieser Woche. Fans der großartigsten Spielereihe dieses Planeten werden mir beipflichten. Ähnlich fasziniert hat mich in dieser Woche außerdem WWW: das Megapixel-Bild des Mount Everest: zwei Milliarden Pixel zum Rein- und Rauszoomen.

Und zuletzt: WWW: zehn Tipps für Bastler. Das Lifehacker-Magazin hat Möglichkeiten zusammengetragen, mit denen man nützliche Zusatzfunktionen auf dem iPhone freischalten kann. Dazu gehören eine Anzeige der aktuellen Netzqualität als Prozentzahl und nicht in Balkenform oder Tricks, den Homescreen den eigenen Bedürfnissen etwas besser anzupassen.


Blog: Insa Moog

Es sind nur noch wenige Tage, da kommt schon einmal etwas Weihnachtliches von Google: der Santa-Tracker. An Heiligabend kann man WWW: auf Google Maps die Reise des Weihnachtsmanns nachvollziehen und dabei "auch etwas über die Orte erfahren, an denen er Station macht" - hm, irgendwie hoffe ich, dass keiner, der das hier liest, wirklich an Heiligabend Zeit dafür hat. Für Android-Handys gibt es WWW: die passende App. Schon jetzt kann man sich die Zeit, bis der Weihnachtsmann kommt, aber mit WWW: ein paar netten kleinen Geschicklichkeitsspielen mit Wichteln und Geschenkeauffangen im Weihnachtsdorf vertreiben.

Für die lieben Kleinen ist Weihnachten ja doch am schönsten - und ohne sie ist es wiederum oft etwas langweilig. Genau wie im Alltag. Hier ein hübscher viraler Clip von Fiat, der sich deshalb auch mal der anderen Seite widmet: der "Motherhood".


Blog: Jörg Schieb

Das meistgeklickte YouTube-Video in diesem Jahr? Bekanntlich "Gangnam Style" von Psy. Da erzähle ich niemandem etwas Neues. Es gibt diverse WWW: Remixe, Mash-ups und Parodien. Aber wer hätte gedacht, dass der koreanische Song auch zu Weihnachten beitragen kann? Kann er aber. Besonders empfehlenswert ist WWW: "Last Christmas" von Wham! im Gangnam Style. So viel Kitsch darf Weihnachten sein. Und nicht vergessen: Wer eine interaktive Weihnachtskarte mit seinem eigenen Gesicht verschicken will, der WWW: macht das hier. Auch klasse.

Weihnachten ist nicht nur die Zeit der Familienfeste, sondern für viele auch Reisezeit: Sie steigen in den Flieger und steuern südlichere Gefilde an, dort, wo die Sonne scheint. Aber braucht man dort eine Malaria-Impfung, wie ist es um die Sicherheit im Reiseland bestellt, wohin wenden, wenn man den Reisepass verliert oder etwas anderes passiert? Dafür gibt es jetzt die WWW: App des Auswärtigen Amtes. Klasse Sache, weil nicht nur nützlich, sondern auch praktisch, weil sich hier eine Menge nachschlagen lässt, was auf Reisen wichtig ist. Gibt's für Android und iOS.


Blog: Stefan Domke

Die eindrucksvollen WWW: "Big-Picture"-Fotostrecken könnten eigentlich das ganze Jahr lang Dauergast in unserer LinkLounge sein. Zum Jahresende wirft der amerikanische "Boston Globe" mit einer vierteiligen Big-Picture-Serie einen Blick auf die vergangenen zwölf Monate. WWW: Teil 1 und WWW: Teil 2 sind bereits veröffentlicht, die beiden anderen Teile folgen bis zum Jahresende.

Achtung, dies ist eine Video-Empfehlung, die weder zur Jahreszeit noch zu Weihnachten passt. Skateboarding begeistert mich, obwohl ich selbst leider nie auf einem Board gestanden habe. Dieser in Schwarz-Weiß produzierte Clip nimmt einen mit auf eine sechsminütige Tour durch die City von New York. Tolle Bilder einer tollen Stadt wechseln sich ab mit ebenso artistisch wie geschmeidigen Tricks, das alles mitreißend gefilmt - der müsste eigentlich selbst den WWW: Skateboard-Dissern der Brigitte gefallen:

Okay, zum Schluss dann doch noch etwas zur Zeit Passendes. Weihnachten
gefällt Millionen Menschen. Der virale Videohit "WWW: Gangnam Style" auch. So in etwa muss die Grundidee eines australischen Hausbesitzers gewesen sein. Das Ergebnis ist dank 41.000 Birnen und 2.000 programmierbaren Lichtkanälen, nun ja, WWW: außergewöhnlich. Frohes Fest!

Kommentieren



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.


Angaben speichern (Cookie)?


Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage:


Trackbacks zum Eintrag LinkLounge 12/51

Zum Anfang dieses Eintrags

November 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Über das Blog

Digitalistan: Heimatkundliches aus dem Land der Einsen und Nullen

Suche im Blog

Aktuelle Einträge

Autoren

Blogregeln und Glossar

Newsreader-Feeds (XML/RSS)


Permanente URL dieser Seite: http://wdrblog.de/digitalistan/archives/2012/12/linklounge_1251.html