Donnerstag, 13.12.2012

Firefox tüftelt an Handy-OS

Firefox soll aufs Handy. Nicht als Browser, den gibt es für WWW: Android-Handys längst, sondern als eigenständiges Betriebssystem, als Firefox OS. Die Mozilla Foundation, der wir den kostenlosen Firefox-Browser zu verdanken haben und die nicht primär kommerzielle Ziele verfolgt, tüftelt schon eine ganze Weile an einem Betriebssystem für Smartphones. Jetzt ist die erste Vorabversion fertig - und die kann jeder ausprobieren.

Um mit der Vorabversion mal rumzuspielen, braucht man kein Smartphone, keinen Lötkolben und auch kein Informatikdiplom. Denn die Mozilla Foundation hat sich was Praktisches einfallen lassen: Der WWW: Firefox OS Simulator kann als Plugin für den regulären Firefox-Browser geladen und benutzt werden. Die Einstiegshürden sind damit denkbar gering. Und wer sich die Demo anschaut, kann sehen, wohin die Reise geht.

firefox_os_512x288.png
Firefox OS: Ein kostenloses Betriebssystem für Smartphones


Grundlage für alles ist HTML5
Firefox OS setzt komplett auf HTML5. Der Simulator bietet derzeit zwar nur eine Auflösung von 480x320 Bildpunkten - moderne Smartphones können deutlich mehr -, aber das spielt letztlich keine Rolle. Zum Ausprobieren reicht das, vor allem für Apps-Entwickler, die zukünftig Apps für das neue Firefox OS anbieten wollen. Denn so viel kann verraten werden: Auch Firefox OS setzt voll auf das App-Konzept, so wie Apple (die das erfunden haben) bei seinem iOS, Google mit Android und Microsoft mit Windows Phone 8. Leben eingehaucht wird Firefox OS erst durch die Apps.

Man darf sich allerdings keine Illusionen machen: Ein gigantischer Erfolg wird Firefox OS ganz sicher nicht. Die Marktmacht von Playern wie Apple, Google und Microsoft, die ausnahmslos alle über übervolle Kassen und jede Menge PR-Power verfügen, lässt sich nicht einfach so brechen. Das ist allerdings auch nicht ernsthaft geplant. Ziel ist, ein kostenlos erhältliches Smartphone-Betriebssystem anzubieten. In der ersten Jahreshälfte 2013 sollen erste Geräte mit Firefox OS kommen - erst mal nur auf dem südamerikanischen Markt, wo es schon eine Rolle spielt, ob ein Smartphone 50 Euro mehr kostet oder nicht.

firefoxos_512x288.png
Firefox OS: Optisch keine allzu großen Überraschungen...

Firefox OS wird einiges bewegen
Auch wenn das Firefox OS den Markt nicht gleich umkrempeln wird: Mozilla wird vermutlich trotzdem einiges bewegen. Firefox behauptet sich schließlich auch äußerst erfolgreich gegen Internet Explorer, Safari und Chrome. Weil die Mozilla Foundation bei Firefox OS auf Offenheit und Transparenz setzt und Datenschutz wie Datensicherheit in den Vordergrund stellt, können die anderen Anbieter von Smartphone-Betriebssystemen nicht einfach so weitermachen.

Apple, Google und Microsoft werden vermutlich unter Druck geraten. Zumindest etwas. Sicher ist das zwar nicht, doch ich gehe davon aus, dass dadurch alles in Bewegung kommt. Digitalistan-Blogger Blog: Stefan Domke meint eher, ein weiteres Smartphone-Betriebssystem dürfte es schwer haben, zumal Firefox OS sich optisch ähnlich präsentiert wie iOS oder Android. Allzu einfallsreich waren die Mozilla-Entwickler bei der Benutzeroberfläche (GUI) in der Tat nicht: Sie orientieren sich stark an iOS und Android, die beide schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Moderne, interaktive Elemente wie in Windows Phone 8, etwa Gadgets, die live aktuelle Daten liefern, fehlen im Firefox OS.

Aber jetzt seid Ihr gefragt: Hat ein Firefox OS gute Chancen oder machen die traditionellen Smartphone-Betriebssysteme keinen Platz? Die Diskussion ist eröffnet.

Auch die Ubuntu-Gemeinde ist nicht untätig! Mal schauen in 2014 ...

schwadralla am 13.12.12 18:51

Kommentieren



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.


Angaben speichern (Cookie)?


Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage:


Trackbacks zum Eintrag Firefox tüftelt an Handy-OS

Zum Anfang dieses Eintrags

September 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Über das Blog

Digitalistan: Heimatkundliches aus dem Land der Einsen und Nullen

Suche im Blog

Aktuelle Einträge

Autoren

Blogregeln und Glossar

Newsreader-Feeds (XML/RSS)


Permanente URL dieser Seite: http://wdrblog.de/digitalistan/archives/2012/12/firefox_os.html