Donnerstag, 27.12.2012

29C3: Wenn sich ganz viele Nerds in Echt treffen

29C3: Der Name des Treffens versprüht ein bisschen den Flair von "Die drei Fragezeichen". Doch davon sollte man sich nicht irritieren lassen, denn das mehrtägige Hackertreffen, das mittlerweile traditionell zwischen Weihnachten und Neujahr stattfindet, beschäftigt sich mit wichtigen Themen. Der WWW: offizielle Fahrplan sieht eine Menge interessanter Vorträge und Diskussionen vor. Und eng wird es: Es werden rund 4.800 Teilnehmer aus mehr als 60 Ländern erwartet.

Um das Rätsel mit dem Namen zu lösen: Es handelt sich um den 29. Kongress dieser Art. Das ist die Zahl vor dem "C", das "C3" steht für "Chaos Computer Congress". Ausgerichtet wird der traditionsreiche Kongress vom WWW: Chaos Computer Club, diesmal im Hamburger Kongresszentrum. Der CCC lädt Hacker, Tüftler, Computer-Freaks, Bürgerrechtler, Künstler und Interessierte zum Gedankenaustausch ein. Nicht online, sondern in der "Real World", in der Welt zum Anfassen. Selbst die eingefleischtesten Netzkenner treffen sich halt gelegentlich gerne mal "in echt". Wäre also schön, wenn das mantraartige Gejammer, das Internet würde die Menschen entfremden und niemand wolle sich mehr wirklich treffen, mal ein Ende hätte. Aber das nur nebenbei.

fahrplan.jpg
Der Fahrplan: Jede Menge interessanter Vorträge und Diskussionen


Der CCC übt eine wichtige Kontrollfunktion aus
Wer den Chaos Computer Club als einen Verein von langhaarigen Technik-Freaks sieht, die nichts anderes zu tun haben, als den lieben langen Tag mit dem Lötkolben in der Hand durch die Wohnung zu rennen, hat die Bedeutung des CCC nicht wirklich begriffen. Längst ist der C3 zu einer unverzichtbaren Instanz geworden. Keine andere Gruppe beobachtet so kritisch und insbesondere so kompetent, was im Internet gerade passiert und welche gesellschaftlichen Konsequenzen damit verbunden sind.

Es geht auf diesem Kongress (längst) nicht (mehr) darum, Sicherheitslücken aufzudecken oder gar zu missbrauchen, es geht darum, für mehr Sicherheit zu sorgen - eben, indem Sicherheitslecks entdeckt und schnell gestopft werden. Es geht darum, Lücken in Systemen kenntlich zu machen und Denkfehler aufzudecken. Es geht aber auch darum, die gesellschaftliche Veränderung durch immer mehr Technik und Vernetzung kritisch zu beobachten. Auf dem Kongress beschäftigen sich die Experten nicht nur mit der Antiterrordatei und der Reform des EU-Datenschutzes, sondern auch mit der Kryptographie im Netz und vielem anderen mehr.

ccc_512x288.jpg
29C3: Das offizielle Hackertreffen hat heute gesellschaftliche Relevanz


Think Tank CCC: Der Kongress ist gesellschaftlich wichtig
Die vom CCC ausgerichteten Kongresse haben mittlerweile Impulswirkung: Hier wird vor- und weitergedacht. Nicht umsonst sind die Experten im CCC wichtige Gesprächspartner für Journalisten. Denn sie lassen sich nicht einlullen von PR-Texten und Lobby-Bemühungen. Sie legen sich mit Industrie und Politik an, wenn es sein muss - und das ist gut so.

Man muss es so klar sehen: Große Companys wie Google, Apple, Microsoft und von mir aus auch SAP können es sich leisten, die Besten der Besten einzukaufen, sie auf die Payroll zu setzen. Aber wer bleibt dann noch, um sich kritisch mit den Fragen der Zeit auseinanderzusetzen, wenn die Vordenker genutzt werden, um Produkte zu entwickeln und zu verkaufen? Darum ist es so wichtig, einen kritischen Gegenpol zu haben, und den haben wir hier in Deutschland mit dem CCC - was auch die anreisenden Experten aus aller Welt bestätigen.

Da kann ich ihren Ausführungen nur zustimmen Herr Schieb, es wird möglicherweise so sein das es unter den Hackern doch ein paar giebt die Idealisten sind, wer weiß. Die lassen sich nicht einmal kaufen. Als normaler PC User der ja keine Informatik studiert hat bewundert man solche Leute. Deren Now How hätte man gerne.

MG am 27.12.12 17:15

@MG-was sich auf dem 29c3 trifft sind "white hats".D.h."die guten"-die boesen sind die"black hats".
Frueher hat man zwischen "Hackern"=gut(aus Interesse an der Sache="mal sehen ob ich schlauer bin\es da Luecken gibt")und "Cracker"=mir macht es Spass zu zerstoeren,Leute zu aergern,Software zu stehlen-unterschieden.@Schieb es gibt dort ein Archiv mit Videos von den verschiedenen Veranstaltungen(noch nichts vom29c3).Leider keine life streams fuer den 29c3,oder ich bin blind.

mufti am 28.12.12 9:33

Kommentieren



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.


Angaben speichern (Cookie)?


Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage:


Trackbacks zum Eintrag 29C3: Wenn sich ganz viele Nerds in Echt treffen

Zum Anfang dieses Eintrags

 
 
 
 

Juli 2014

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31

Über das Blog

Digitalistan: Heimatkundliches aus dem Land der Einsen und Nullen

Suche im Blog

Aktuelle Einträge

Autoren

Blogregeln und Glossar

Newsreader-Feeds (XML/RSS)


Permanente URL dieser Seite: http://wdrblog.de/digitalistan/archives/2012/12/29c3.html