Freitag, 07.12.2012

LinkLounge 12/49

Menschen - Tiere -Sensationen, so könnte ich den Inhalt dieser LinkLounge ganz grob zusammenfassen. Und wenn ich dann noch verrate, dass Katzen eine Rolle spielen und Blog: Kollege Jörg Schieb das Tanzbein schwingt, genügt das doch eigentlich als Klickanreiz, oder? Auf die Link-Empfehlungen eines Kollegen werden wir ja leider noch bis Anfang 2013 verzichten müssen, aber vielleicht schickt er ja mal von unterwegs einen interessanten Link, WWW: yīlùshùnlì, Blog: David Ohrndorf.


Blog: Stefan Domke

Ein in den Internet-Anfangsjahren Augenkrebs verursachendes Darstellungs-Detail vieler Webseiten feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum und kommt mittlerweile nicht mehr hässlich, sondern oftmals ausgesprochen hip daher: Das WWW: Graphics Interchange Format, besser bekannt als GIF. In diesem Monat werden die animierten Bilder sogar
auf einer internationalen Kunstmesse, WWW: der Art Basel Miami Beach, gezeigt. Naheliegend, dass eine Auswahl natürlich auch online WWW: im ausstellungsbegleitenden Blog zu sehen ist. Sehr sehenswert ist auch dieser kleine, natürlich animierte Film "A short History of the GIF":


Sehr lesenswert zum Thema ist auch WWW: dieses GIF-Hintergrund-Stück bei den Kollegen des WWW: Netzwertig-Blog, die erklären, warum solch ein altes Grafik-Format derzeit solch ein Comeback feiern kann.
Und? Lust bekommen, selbst als GIF-Produzent tätig zu werden? WWW: Nur zu, es ist leichter als gedacht, auch für Smartphones sind WWW: entsprechende Apps erhältlich.

Blog: Insa Moog
Whatsapp-Messenger. Kann die Diskussion um ihn eigentlich überhaupt noch jemand hören? Mein Eindruck ist, dass sich hier das Facebook-Phänomen insofern wiederholt, als dass das Gros der Nutzer neue Meldungen über Datensammelei oder -schlampereien einfach aussitzt, weil die anderen es ja auch tun - aussitzen - und weil alle Freunde eben dort sind. Gemunkelt wurde dieser Tage auch, dass WWW: Facebook Whatsapp demnächst schluckt, erhärtet hat sich das nicht. Stattdessen gab es Neuigkeiten zum Facebook-Messenger, der nun auch Nicht-Mitgliedern zur Verfügung stehen soll. Michael Müller nennt es bei Basic thinking treffend den WWW: "Kampf der Großen um die Gleichgültigen". Kein Grund, nicht weiter munter auf Alternativen hinzuweisen. So gibt es seit dem 5. Dezember mit WWW: "hike" eine weitere systemübergreifende Messenger-Alternative - und auch bei Hike gibt es bereits eine Debatte um die Sicherheit, im WWW: "Security"-Bereich nachzulesen. 128-bit-SSL-Verschlüsselung wird demnach ab dem Jahresende angeboten. Also mal weiter beobachten. Eine WWW: schöne Übersicht bietet aktuell WWW: t3n.

So. Zu wenige Miezen gesehen zuletzt? Wer sich in den vergangenen Tagen bereits mit einer WWW: scratchenden Katze gut unterhalten fühlte, dem kann ich nur empfehlen, den Star unter den Netzkatzen einmal kennenzulernen. Weil die Weihnachtszeit immer auch eine gute Zeit für Best-ofs ist, kommt hier nun also Maru aus Japan mit einem absoluten Klassiker:

Blog: Jörg Schieb
Wer kennt ihn nicht, den Gangnam Style? Das WWW: offizielle Video wurde schon über 25 Millionen Mal angeschaut. Es gibt diverse Parodien oder WWW: Nachahmungen, von denen einige wirklich sehenswert sind. Doch jetzt kann jeder selbst ein Musikvideo à la Gangnam Style erstellen - WWW: mit sich selbst in der Hauptrolle. Und so WWW: tanzt Jörg den Gangnam Style... Ein typisches Projekt von Jibjab, die auf interaktive Onlineanimationen dieser Art spezialisiert sind.

Wer kennt sich nicht, WWW: die legendäre Schreibtischlampe aus einem der ersten Pixar-Animationsfilme? Die Luxo jr. scheint zu leben, bewegt sich, schaut ihrem Gegenüber in die Augen. Genau so eine Lampe haben Tüftler nun gebaut: Die Pinokio getaufte Lampe verfolgt sogar das Gesicht einer Person. Wie das aussieht, zeigt ein eindrucksvolles Video.

Blog: Dennis Horn
Die halbe Welt streitet sich ums Urheberrecht. Es gibt zurzeit wenige Themen, die ich spannender finde - aber auch wenige, die so kompliziert sind. Worum geht's in diesem Streit eigentlich? Wer steht auf welcher Seite? Und vor allem: Wie sehen mögliche Lösungen aus? Wenn ihr eine halbe Stunde Zeit habt: Fürs hr2-Funkkolleg habe ich WWW: den Streit ums Urheberrecht auf den aktuellen Stand gebracht.

Normalerweise ist der Kollege Stefan Domke unter uns Bloggern der Meister für die große Fotokunst. Diese Seite könnte ihm gefallen: WWW: "Planned Cities Seen From Space". Das Technikmagazin WIRED hat auf seiner Seite Satellitenbilder von Planstädten gesammelt: Brasilia, Canberra, El Salvador, Washington, D.C. oder Adelaide gehören zu den Städten, die am Reißbrett entworfen wurden. Diese Leistung kann laut WIRED "nur von oben wirklich geschätzt werden" - und tatsächlich sind diese Bilder beeindruckend.

Zum Schluss mein größter Spaß in dieser Woche: "The Legend of Digital Zelda" - ein tolles Stück Digitalkunst mit dem Link, dem größten aller Computerspielehelden!

Kommentieren



Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.


Angaben speichern (Cookie)?


Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage:


Trackbacks zum Eintrag LinkLounge 12/49

Zum Anfang dieses Eintrags

Dezember 2012

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Über das Blog

Digitalistan: Heimatkundliches aus dem Land der Einsen und Nullen

Suche im Blog

Aktuelle Einträge

Autoren

Blogregeln und Glossar

Newsreader-Feeds (XML/RSS)


Permanente URL dieser Seite: http://wdrblog.de/digitalistan/archives/2012/12/07/